Lottogewinne: Diese kuriosen Fakten werden Sie begeistern

Gehören Sie zu den Millionen Spielern in Deutschland, die regelmäßig einen Schein ausfüllen und das große Glück bzw. auf die große Geldausschüttung hoffen? Dann dürften sie die folgenden Fakten besonders interessieren. Im folgenden erhalten Sie Informationen darüber, was bei dem Glücksspiel Lotto sehr interessant ist. Hierbei geht es um Wahrscheinlichkeiten, Unglückszahlen, die höchsten Gewinne sowie die Gewinner in Deutschland.

Wie viel Glück ist Lotto wirklich?

Dieser Frage ist ein sehr bekannter Anbieter, der mittlerweile sowohl im Internet als Fernsehen mit Lotto genannt wird, Lottoland nachgegangen. Auf einer Info-Grafik zeigen sie sehr deutlich sehr interessante Fakten über den Glücksrausch. Zunächst die Frage, die sehr viel interessiert, wie viel Glück steckt hinter dem Glück? Eines steht auf jeden Fall fest, zwar hat uns der Mathelehrer gelehrt, dass theoretisch auch beim Lotto, fortlaufend die Anzahl der Ziehungen gleich sein sollten, doch die Realität sieht in der Tat anders aus. So wird die Zahl 8 zum Beispiel am wenigsten gezogen, während die Zahl 6 am häufigsten gezogen wird. Ebenfalls reihen sich dazu die Zahlen 10 und 2 ein. Fakt ist also, dass die Ziehungen zwar relativ gleichmäßig vonstatten gehen, es allerdings keine Gleichmäßigkeit bei der Ziehung gibt, selbst wenn diese über Jahre geschehen. Die Faktoren sind sicherlich sehr vielfältig und an dieser Stelle sehr schwierig nachzuvollziehen.

Welche Zahlen werden am häufigsten gezogen?

Auf Basis der letzten Ziehungen, die seit 1955 von statten gegangen sind, haben sich Statisten nicht lumpen lassen und herausgefunden, dass vor allen Dingen die Zahl 6 sowie 32 am häufigsten gezogen werden. Der Zeitraum der Ziehungen, die berücksichtigt wurden, beläuft sich auf das Jahr 1955 bis 2014. Dort wurden 509 mal die sechs und 32 gezogen, 507 mal die 49, 500 mal die 26, 496 mal die 38 und so weiter. Der absolute Pechvogel ist, als hätte man es ahnen können, die Zahl 13. Sie denken sicherlich sofort an Freitag den 13.

Auf Basis der Wahrscheinlichkeit: welche Kombination ist sehr wahrscheinlich?

Unwahrscheinlich ist es, dass sechsmal nacheinander gerade Zahlen gezogen werden. Hier liegen die Kombinationsmöglichkeiten bei 134.596 und so bei einem Prozentpunkt. Sehr wahrscheinlicher ist es, dass viel gerade Zahlen gezogen werden sowie zwei ungerade Zahlen. Daraus ergeben sich 3.187.800 verschiedene Varianten und eine Wahrscheinlichkeit von immerhin 23,8 %.  Die höchste Wahrscheinlichkeit, einen Lottogewinn zu gewinnen, liegt dann vor, wenn sie tatsächlich ein gleichmäßiges Verhältnis von geraden und ungeraden Zahlen angeben. Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, erhöht sich somit, und liegt rein rechnerisch bei 33,3 %.

Apropos Wahrscheinlichkeit: wie hoch die Wahrscheinlichkeit beim Lotto zu gewinnen?

Was gelegentlich gerne durcheinandergebracht wird, ist die Tatsache, dass die Anzahl derjenigen, die an diesem Spiel teilnehmen, völlig irrelevant für das Ergebnis des Lottogewinns ist. Die Wahrscheinlichkeit im deutschen Lotto zu gewinnen liegt bei eins zu 139 Million. Besser liegen die Chancen in eine Casinos. Hier empfehlen wir Casinos mit PayPal. Wer auf Nummer sicher gehen will entscheiet sich für 777 (aktuelle Bewertung lesen) oder Go Wild (Zum Testbericht).

Was sind die bisher höchsten Gewinner weltweit?

Man glaubt es kaum, aber den fünften Platz belegen tatsächlich die Deutschen. Beim Lotto 6 aus 49 gewannen gleich drei Mitspieler einen sagenhaften Jackpot in Höhe von 45 Millionen Euro. Diese lebten in Schleswig-Holstein, Thüringen und NRW.  Ein Stück weiter im Norden, konnte ein Finne 57 Million Euro gewinnen, indem er seinen scheinbaren EuroJackpot erfolgreich abgegeben hat. Ebenfalls in Europa, hat ein Engländer im EuroMillions sage und schreibe 190 Million Euro gewonnen. Doch der zweithöchste Rekord bei einem Gewinn über das Glücksspiel Lotto geht in die USA bzw. genauer genommen nach Florida. Die Summe in Höhe von 590 Millionen US-Dollar wurde beim PowerBall ausgeschüttet. Als wäre dies nicht genug, gewannen in Maryland, Illinois sowie Kansas (USA) gleich drei Teilnehmer einen sagenhaften Jackpot in Höhe von 656 Million US-Dollar. Auch hier war der so genannte MegaMillions ausschlaggebend. Beeindruckend oder?

Wie oft wurden die Deutschen zum Millionär?

Blicken wir auf Deutschland, können wir im Jahre 2013 auf immerhin 90 deutsche Millionäre blicken. Besonders häufig wird scheinbar in NRW gespielt, denn dort haben über 23 von 90 Deutsche den Jackpot gewonnen. Vergleicht man dies mit anderen Bundesländern spielen dort nahezu doppelt so viele. Ebenfalls im Süden, sprich Bayern und Baden-Württemberg, haben jeweils 13 deutsche den Jackpot bereits gewonnen. Glückwunsch. Übrigens der höchste Einzelgewinn betrug 41,5 Million Euro. Alternativ kann man in Online Casino sein Glück suchen. Hier empfehlen wir diesen Online Ratgeber.